26 April

Erfolgreiches Reputationsmanagement

Der Anlass war wenig erfreulich - das Ergebnis dessen, wie erfolgreiches Reputationsmanagement aussehen kann, umso mehr. Am Montagmorgen war der Schreck groß, als Remigio Poletto, seines Zeichens Namensgeber der bekannten Poletto Winebar, und Luigi Francia, die beiden Inhaber der Eppendorfer In-Location, um 04:00 Uhr morgens zu ihrem Restaurant gerufen wurden.

Wie inzwischen zahlreiche Medien berichteten und sich dabei oft auf einen Beitrag der LL - Werbeagentur Hamburg beriefen -unter anderem der lokale Fernsehsender Hamburg 1-, hatte am frühen Montagmorgen ein Feuerteufel zugeschlagen und das Mobiliar der ans Lokal angrenzenden Außenterrasse in Brand gesteckt. Ein LKW-Fahrer entdeckte den Brand frühzeitig, sodass die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf den Innenraum verhindern konnte. Glück im Unglück, und die entscheidende Botschaft der Inhaber: Dieses Glück müssen wir feiern, wir lassen uns nicht unterkriegen, das Leben geht weiter, jetzt erst recht! 

Die Poletto Winebar ist in der Hamburger Szene eine feste Größe, der Name zieht, und durch eine langjährige persönliche Freundschaft des Inhabers der LL Werbeagentur Hamburg, Leornard Koerner, zu Luigi Francia und Remigio Poletto kam es auch zu einer geschäftlichen, freundschaftlich geprägten Beziehung. In Sachen Social Media berät und unterstützt die Werbeagentur die beiden Besitzer nun seit Jahren. So war die Bestürzung ob des guten Verhältnisses zunächst natürlich auch bei Leonard Koerner groß; ein frühes Telefonat am Morgen des Brandes, ein Sich-Vergewissern, dass wirklich niemand zu Schaden kam - und dann wurde die Idee vom Marketing-Profi geboren. Die Winebar will und muss ein Statement abliefern, um das mediale Interesse aufgrund des hohen Bekanntheitsgrads des Namens Poletto gezielt zu kanalisieren und Missverständnissen und Fehlinterpretationen vorzubeugen. 

Social Media ist das Schlagwort, das berechtigterweise seit längerem durch die Landschaft geistert, und dieses Ereignis hat es einmal mehr bewiesen. So gut wie jeder Deutsche besitzt ein Smartphone, ein großer Teil ist auf Sozialen Medien unterwegs - wie z.B. Facebook oder Twitter - und durch zahlreiche Apps und andere Anwendungen stets und ständig auf dem Laufenden. Die klassische Zeitung hat fast ausgedient, zu langsam, die Nachricht von heute ist morgen schon längst überholt. Also war schnelles Handeln gefragt. Schreiben kann (fast) jeder, etwas persönlicher sollte es sein, ein Statement, dass alles gut ist und wird und man sich die Laune auf gar keinen Fall verderben lässt: Das konnte und kann am besten in einem Video vermittelt werden. Also packte Agenturinhaber Koerner sein Videoequipment ein, traf die beiden Besitzer noch am Montagmorgen in ihrer zum Glück hauptsächlich nur außen beschädigten Winebar und hielt nach einem kurzen Briefing eine lebensfrohe, informative Botschaft der beiden Betreiber fest, der jeder alles, was es zu wissen gab und gibt, entnehmen konnte: Wir sind gesund, es ist nichts passiert, die Aufräumarbeiten und Reparaturen sind bereits in vollem Gang, und hey, überzeugt euch am besten selbst davon, natürlich geht der Betrieb schon heute weiter.

Der Beitrag wurde fix online gestellt, der auf ein offizielles Statement vor dem Lokal wartenden Journaille avisiert, und so brauchten Remigio und Luigi nicht noch vor die Tür zu treten und tausendmal zu wiederholen, was passiert war. Natürlich war das Medieninteresse genau wie das der Bevölkerung groß, und der Beitrag, der auf der Facebook-Seite der Poletto-Winebar veröffentlicht wurde, war innerhalb einer Stunde bereits über 1000 Mal angeklickt und vielfach geteilt worden - nach 2 Tagen wurde das Video bereits über 10.000 Mal angeschaut. Über 20.000 Personen wurden in dieser Zeit damit erreicht!

Ohne Frage hätten die beiden sicher gern auf diesen Brandschaden verzichtet; durch ihr gelassenes und zuversichtliches Auftreten und die Aussage, jetzt erst recht das Leben zu feiern, konnte jedoch ein wunderbares Beispiel gegeben werden, wie erfolgreiches Reputationsmanagement betrieben wird. Das Resultat ist nun ein prall gefülltes Reservierungsbuch und eine hohe Medienpräsenz. Im Zusammenspiel mit der LL Werbeagentur Hamburg und deren findigen Inhaber war dies ein Meisterstück!

Gelesen 512 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 27 April 2017 11:14
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Kontakt Adresse

LL - Werbeagentur Hamburg

Semperstrasse 73

D-22303 Hamburg

Tel.: 040 - 69 65 96 96

Fax: 040 - 69 69 13 53

E-Mail: info@LL-agentur.de

Facebook: www.facebook.com/LLagentur

Besucher Online

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

Login / Logout

Facebook